Testbericht über den Bosch WTW84161

Bosch genießt vor allem bei Haushalts-Elektronikgeräten einen exzellenten Ruf. Die Produkte des deutschen Unternehmens sind meist für ihre hohe Qualität bekannt. Ob sich der Bosch WTW84161 in die Reihe dieser Geräte einreihen kann, erfahren Sie hier in diesem Test.

Testbericht Bosch Trockner

Spezifikationen
Energieeffizienzklasse:
Energieverbrauch:
Fassungsvermögen:
Bauart:
Besonderheit:

Geräuschemission:
Maße:
A+
2.03 kWh
7 Kilogramm
Frontlader freihstehend + Unterbaufähig
Timer
65 dB
62,5x59,8x84,2 (LxBxH)

Einschätzung5 Sterne Bewertung

 

Hinweis: Der Trockner ist nun bei den meisten Händlern aus dem Sortiment. Hier finden Sie aber Informationen zum ebenfalls überzeugenden Nachfolgermodell.

Trocknen (4,5/5)

Die Kundenerfahrungen sprechen in dieser Testkategorie eine recht eindeutige Sprache. Nicht eine negative Äußerung zum Trockenvorgang konnte gefunden. Der Vorgang ist flott und die Wäsche auf den Punkt trocken. Dabei werden die Vorgaben der verschiedenen Programme sehr penibel und zuverlässig eingehalten. Die Trockenzeit ist natürlich abhängig von Beladung, Feuchtigkeit und gewähltem Programm, dennoch lässt sich festhalten, dass man sich nach 1,5 Stunden schon daran machen kann, die Wäsche wieder zurück in den Schrank zu befördern.

Eine weiterer Pluspunkt neben Genauigkeit und Schnelligkeit ist die schöne Lockerheit, die die Textilien nach dem Durchlauf besitzen. Als Resultat bekommt man also schön weiche und nicht verknitterte Wäsche, die sich durchaus angenehm anfühlt. Grund dafür sollten die Bosch-eigenen „Sensitive Drying-“ und „DUO-Tronic-“ Technologien sein, die hier wirklich ganze Arbeit leisten.

Das einzige kleine Manko stellt die Lautstärke dar. Diese wurde von ein paar Kunden als etwas zu laut empfunden, ist aber natürlich immer ein Faktor der Standortplanung. Planen Sie, das Gerät im Keller zu platzieren, sind Geräuschemissionen kein Problem. Im Wohnraum hingegen könnte die Lautstärke eventuell störend wirken (Anm. d. Red.: dennoch gibt es auch Rezensionen, die das Gerät als „leise“ definieren).

Bedienung (5/5)

Auch in diesem Merkmal liegen die Meinungen nicht weit auseinander. Das Bosch Modell kommt ohne viel „Schnick Schnack“ aus. Die Programme sind sehr einfach zu verstehen, – auch dank der mitgelieferten gut geschilderten Anleitung, und ebenso einfach zu bedienen. Die Kondensator Reinigung erfolgt vollautomatisch und erfordert Ihrerseits keinen Pflegeaufwand. Die Reinigung des Flusensiebs und des Wasserbehälters erfolgt ebenso leicht wie schnell. Alles in allem gibt es die volle Punktzahl in dieser Kategorie.

Energieverbrauch (4,5/5)

Laut Herstellerangaben liegt der Energieverbrauch bei 2,03. Die zugewiesene Energieeffienzklasse ist A+. Hier finden Sie nun eine kurze Modellrechnung, die veranschaulicht, welches Kostensparpotenzial sich durch die hohe Energieeffizienz des Wärmepumpentrockners ergibt.

Gut zu erkennen ist, dass die Energiekostenersparnis nach 8 Jahren bereits an der 400 Euro Marke kratzt. Wenn wir berücksichtigen, dass der durchschnittliche kWh-Preis von 2012 zur Berechnung herangezogen wurde und viele steigende Stromkosten in Zukunft prognostizieren, dürfte die Ersparnis sogar noch um einiges höher Ausfallen. Durch den äußerst niedrigen Preis, amortisiert sich der Bosch WTW84161 also schon recht schnell.

Stromverbrauch und Kosten Vergleich

Im EcoTopTen Magazin (10/2012) schneidet der Wäschetrockner zudem auf dem 4. Platz von 60 getesteten Modellen mit einer Umweltbewertung von 8,8/10 ab.

Sicherheit (5/5)

An der Sicherheit gibt es nichts auszusetzen, es wurden keine negativen Meinungen zu diesem Testmerkmal gefunden.

>>Klick für aktuelle Angebote, Preis und weitere Meinungen zum Produkt auf Amazon<<

Fazit

Rundum ein tolles Gerät. Nicht nur die bestechende Resonanz der Kunden, die sich durchweg positiv über den Trockner von Bosch äußern, sondern auch die sehr guten Energieeigenschaften und der unschlagbar günstige Preis machen dieses Modell zum ultimativen Kauftipp.

Vorteile:

+ Sehr präzise Einhaltung der Trockengrade 

+ Günstiger Preis

+ Selbstreinigender Kondensator

Nachteile

´- Für manche ist die Programmauswahl evtl. zu gering

Mehr aus Testberichte
Back to Top